CITY GUIDE DÜSSELDORF

Wir finden: It’s all in the mix! Düsseldorf ist kontrastreich. Schicke Bars treffen auf traditionelle Brauhäuser, hippe Stadtteil-Kieze wie Unterbilk auf die Luxusmeile Kö. Wie gut sich diese Gegensätze miteinander kombinieren lassen, zeigen wir Ihnen in unserem City-Guide und nehmen Sie mit zu unseren Lieblingsspots der Stadt!
 

Sie sind ANSON'S Insider?
Dann lassen Sie sich nicht die exklusiven Insidervorteile in der Steakschmiede by Don Carne und der 20° Restobar entgehen!

cityguide_dus_1660x660_start
cityguide_dus_480x960_karte
cityguide_dus_480x480_roesterei
cityguide_dus_480x480_steak
cityguide_dus_480x480_antik
cityguide_dus_480x480_fuchs
cityguide_dus_480x480_resto
cityguide_dus_480x480_elepfant
cityguide_dus_830x830_roestereivier_1
Ratio Image

1. RÖSTEREI VIER

Guten Morgen! Zum perfekten Start in den Tag gehört ein leckerer Kaffee. Besonders gut schmeckt dieser in der Rösterei Vier in der Wallstraße. Wie der Name bereits verrät, röstet die Rösterei Vier selber, und zwar in der zweiten Filiale am Marktplatz, direkt gegenüber vom Rathaus. Um eine gute Qualität zu bieten, arbeitet die Rösterei Vier bereits bei der Ernte und der Aufbereitung mit Kaffeebauern zusammen. Die Milch für Latte und andere Spezialitäten kommt von lokalen Milchbauern. Schmeckt man. Neben Koffein in unterschiedlichstem Gewand gibt es Bananenbrot von BeBananas und süße Leckereien.
 

Rösterei Vier Carlstadt, Wallstraße 10, 40213 Düsseldorf

cityguide_dus_480x480_roestereivier_2
cityguide_dus_480x480_roestereivier_3
cityguide_dus_830x415_roestereivier_4
Ratio Image

2. STEAKSCHMIEDE


Weiter geht es auf den Carlsplatz, direkt um die Ecke. Düsseldorfs ältester Wochenmarkt verfügt über ein Angebot, das seinesgleichen sucht. An über 60 Ständen findet man gesunde Lebensmittel für jeden Tag oder ausgefallene Spezialitäten für den besonderen Anlass. Eines der Highlights ist die Steakschmiede by Don Carne, die die Düsseldorfer seit 2015 mit feinstem Premium-Frischfleisch von ausgewählten Farmen versorgt. Neben Fleisch¬spezialitäten vom Schwein, Kalb, Ochsen, Lamm und Rind gibt es hier auch die passenden Accessoires für Zubereitung und Verzehr. Tipp: Unbedingt auf dem Carlsplatz die Steaksandwiches vom Grill probieren – zum Niederknien!
 

Steakschmiede by Don Carne, Carlsplatz Düsseldorf, Stand D03, 40213 Düsseldorf

 

 

cityguide_dus_830x830_steakschmiede_1
cityguide_dus_830x415_steakschmiede_2
cityguide_dus_480x480_steakschmiede_3
cityguide_dus_480x480_steakschmiede_4
cityguide_dus_830x830_wandelantik_1
Ratio Image

3. WANDEL ANTIK

Frisch gestärkt machen wir einen Abstecher nach Unterbilk. Hier betreibt Markus Wildhagen auf über 1.300 qm ein Kuriosum der Extraklasse: Bei Wandel Antik gibt es fast alles von Jugendstil-Möbeln und Bauhaus-Klassikern bis hin zur riesigen goldenen Oscar-Statur. Das Geschäft wirkt wie ein Riesenmuseum mit Schätzen aus längst vergangener Zeit. Die ca. 30.000 Produkte werden aber nicht nur an Privatkunden verkauft, sondern auch an Produktionen verliehen: Teile des großen Fundus finden sich zum Beispiel in Kinofilmen wie Hindenburg oder Grand Budapest Hotel wieder. Es gilt: Zeit mitbringen – denn hier kann man sich schnell verlieren.
 

Wandel Antik, Friedenstr. 62, 40219 Düsseldorf

cityguide_dus_480x480_wandelantik_2
cityguide_dus_480x480_wandelantik_3
cityguide_dus_830x415_wandelantik_4
Ratio Image

4. BRAUEREI FÜCHSCHEN

Natürlich darf in Düsseldorf eines nicht fehlen: ein ordentliches Altbier in einer Hausbrauerei. Das "Im Füchschen" auf der Ratinger Straße ist eine davon und braut ihr Bier mitten in der Altstadt. Natürlich gibt's hier auch Rheinische Küche und deftige „Bierhappen". Sogar Frühstück steht auf der Karte. Vor allem aber das Altbier zieht die Gäste in den Laden – und auch die Stehtische im Außenbereich sind zu jeder Tageszeit gut besucht. Dort ist man nie allein und immer in bester Gesellschaft. Für das umfangreiche Veranstaltungsprogramm rund ums Bier ist Peter König verantwortlich, der in vierter Generation das Familienunternehmen fortführt und frischen Wind in die Traditionsbrauerei bringt.

cityguide_dus_830x830_fuechschen_1
cityguide_dus_830x415_fuechschen_2
cityguide_dus_480x480_fuechschen_3
cityguide_dus_480x480_fuechschen_4
cityguide_dus_830x830_restobar_1
Ratio Image

5. 20° RESTOBAR

Nur einen Steinwurf entfernt von der Ratinger Straße, im neuen Andreas-Quartier, befindet sich die 20° Restobar. Im top-designten Restaurantbereich genießt man Spezialitäten der spanischen Sterneköchin Macarena de Castro. Der Schwerpunkt liegt auf der modernen Interpretation der mallorquinischen Bistro-Küche. Auf der Karte: „Cocas“, mallorquinischer Blechkuchen, Klassiker wie „Pan con tomate y aceite“ oder „Huevos Rotos huevos de la abuela“, Rührei nach „Großmutters Art”. Der Begriff „Restobar“ ist nicht zufällig gewählt: Vorne Tapasbar, hinten Restaurant, verbunden durch ein Patio, den typisch spanischen Innenhof. Dieser dürfte in Düsseldorf seinesgleichen suchen, denn die Gäste dinieren hier in historischer Kulisse. Die Wein-Karte umfasst etwa 100 Positionen, der Fokus liegt zu 80% auf spanischen Weinen.

cityguide_dus_480x480_restobar_2
cityguide_dus_480x480_restobar_3
cityguide_dus_830x415_restobar_4
Ratio Image

6. ELEPHANT BAR

Absacker gefällig? Den gibt es gepflegt in der Elephant Bar. Die kleine Bar mit großem Namen auf der Kurzen Straße in der Altstadt glänzt mit dem eleganten Stil der 60er Jahre. Mahagoni-Holz und dunkler Stahl werden kombiniert mit Messing und grünen Marmor-Elementen. Die samtigen Sitzpolster sind in Erdtönen gehalten und runden das klassisch-schummerige Bar- Ambiente ab. Die Barkarte mit dem gewissen „Elephant-Twist“ umfasst Drinks auf höchstem Niveau, darunter Longdrink & Cocktails aus selbstgemachten Sirups, eine Auswahl an Sours und Mules, aber auch Klassiker wie Mojito und Co. dürfen nicht fehlen. Dazu gibt's Funk, Soul, Jazz und HipHop von wechselnden DJs und die wohl kleinste Tanzfläche der Stadt. Chin-chin!

cityguide_dus_830x830_elephant_1
cityguide_dus_830x415_elephant_2
cityguide_dus_480x480_elephant_3
cityguide_dus_480x480_elephant_4