CITY GUIDE HAMBURG

Hamburg, meine Perle! Kaum eine Stadt wird so enthusiastisch beschwärmt wie Hamburg. Die Hansestadt landet bei internationalen City-Rankings konstant unter den Top 10. Der Mix macht’s: Hamburg vermittelt durch seine Lage an der Elbe Weite und Internationalität. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Stadt und stellen Ihnen unsere „Perlen“ aus Gastronomie & Shopping vor!

Sie sind ANSON'S Insider?
Dann lassen Sie sich nicht die exklusiven Insidervorteile im Craft Beer Store und im Tschebull entgehen!

cityguide_hh_1660x660_start
cityguide_hh_830x830_karte
cityguide_hh_480x480_mutterland
cityguide_hh_480x480_hifiklubben
cityguide_hh_480x480_grill
cityguide_hh_480x480_bier
cityguide_hh_480x480_tschebull
cityguide_hh_480x480_chambre
cityguide_hh_830x415_ihm
cityguide_hh_830x830_mutterland_1
Ratio Image

1. MUTTERLAND

Wir starten im Stammhaus von Mutterland. Zentral in der City im denkmalgeschützten Bieberhaus gelegen, findet man hier das gesamte Sortiment des Hamburger Delikatessenunternehmens. Eine Stulle wie früher in der Schule oder doch lieber einen regionalen Gin? Das moderne Feinkost-Konzept bietet in Hamburg an insgesamt vier Standorten Leckereien von 150 Manufakturen aus ganz Deutschland an. Seit geraumer Zeit gibt es auch hauseigene Mutterland-Produkte, wie Schokolade, Kaffee oder Tee. Neben den Produkten lassen Frühstück, Lunch, Kaffee und Kuchen das Gourmet-Herz höher schlagen.

cityguide_hh_480x480_mutterland_2
cityguide_hh_480x480_mutterland_3
cityguide_hh_830x415_mutterland_4
Ratio Image

2. HIFI KLUBBEN

Weiter geht es Richtung HiFi Klubben, denn wie heißt es so schön: „Musik am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“. Vielleicht nicht ganz, aber beim skandinavischen Experten in Sachen HiFi finden Musikbegeisterte die perfekte Beratung rund um das ultimative Klangerlebnis. Gründer Peter Lyngdorf war immer schon soundverrückt und klangverliebt. 1980 gründet er HiFi Klubben, einen kleinen HiFi-Laden im dänischen Aarhus. Aus dem Laden wird schnell ein Treffpunkt für Musikfans. Heute gibt es neben den Filialen in Altona, Eppendorf und Stadthausbrücke 101 Geschäfte in ganz Europa. Nicht nur die HiFi-Qualität und der Expertenrat, auch die Community spielt bei HiFi Klubben eine große Rolle. Die Community-Mitglieder werden hier liebevoll als „Klubberer“ bezeichnet. 

cityguide_hh_830x830_hifi_1
cityguide_hh_830x415_hifi_2
cityguide_hh_480x480_hifi_3
cityguide_hh_480x480_hifi_4
cityguide_hh_830x830_grill_1
Ratio Image

3. MÖ-GRILL

Zeit für eine kleine Stärkung: Ein Zwischenstopp beim Mö-Grill an der Mönckebergstraße geht immer. Die legendäre Imbissbude im Doppelpack (es gibt zwei Buden direkt gegenüber, an den Eingängen zur U-Bahn-Station) ist nur einen Steinwurf von ANSON’S entfernt; die Currywurst gilt als eine der besten der Stadt. Hier gibt es Wurstspezialitäten mit Tradition. Seit 1982 geht die Currywurst über den Tresen, zwar nicht mehr von dem Gründer und Fleischer Hans-Werner Berndt persönlich, aber immer noch durch die Familie Berndt. Neben beliebten Wurstvarianten wie Currywurst oder Original Thüringer snackt man am Stehtisch auch Käsegriller oder - ganz besonders - Bio-Bison-Griller. Zwei Hamburger Schlachtereien produzieren und liefern täglich frische Würstchen zu den Buden.

Ratio Image

4. CRAFT BEER STORE

Ein Citytrip macht durstig, deshalb empfehlen wir einen kleinen Abstecher zur Sternschanze. Der Craft Beer Store ist unweit der S-Bahnhaltestelle seit 2013 das Eldorado für Bierfans in Hamburg. Im Craft Beer Store gibt es auf 150 qm mehr als 400 unterschiedlichste Bier-Sorten, darunter herbe Pilsener, spritzige Weizenbiere, spannende belgische Spezialitäten, hopfige Pale Ales & IPAs, sowie dunkle Porter & Stouts aus Hamburg und der ganzen Welt. Ebenfalls im Angebot: Raritäten aus kleinen internationalen Brau-Manufakturen. Als Flagshipstore für die Ratsherrn Brauerei findet man hier außerdem die neuesten limitierten Biere aus der benachbarten Micro-Brauerei, die auch besichtigt werden kann. Tipp: Freitagabends findet um 18:30 Uhr die „Open Bottle“ statt. Hier stellt der Craft Beer Store seine neuesten Biere vor. Denn was gibt es schöneres, als Bier zu trinken? Genau - über Bier zu reden!

cityguide_hh_830x830_bier_1
cityguide_hh_830x415_bier_2
cityguide_hh_830x415_bier_3
cityguide_hh_830x830_tschebull_1
Ratio Image

5. TSCHEBULL

Ein kulinarisches Highlight liegt im Levantehaus an der Mönckebergstraße: Das von Alexander und Yvonne Tschebull geleitete Lokal Tschebull bietet eine moderne und persönliche Interpretation der österreichischen Küche an. Seit 10 Jahren gibt es hier Wiener Schnitzel, Tafelspitz, Kaiserschmarrn oder Salzburger Nockerln auf höchstem kulinarischen Niveau. Das konsequente Konzept und die Verwendung von ausschließlich frischen, hochqualitativen Produkten haben dem Tschebull den Ruf des „besten Österreicher Hamburgs“ eingebracht. Das Restaurant teilt sich in zwei Räumlichkeiten auf, dem schlicht-eleganten Glockenraum und dem klassischeren Gourmetbereich. Neben dem Restaurant/Barbereich erwartet die Gäste eine Weinlounge und ein „Beisl“ (Art Wirtshaus). Das Konzept: österreichische Tapas und mehr als 30 offenen Weinen. Mörder guat!

cityguide_hh_830x415_tschebull_2
cityguide_hh_830x415_tschebull_3
Ratio Image

6. CHAMBRE BASSE

Zum Abschluss des Tages darf es ein Drink sein? Wir empfehlen ein Ausflug Richtung Schulterblatt: Die Bar Chambre Basse beschreibt sich selbst als „ein Penthouse im Souterrain: hoch gestochen, aber tief gestapelt.“ Tatsächlich muss man, um einen Drink zu bekommen, zuerst die Treppen hinuntersteigen. Im Keller angekommen, erwartet die Gäste ein lässiges Wohnzimmer mit viel Holz, Pflanzen und 13 Meter Bartresen. Auf der Karte: kreative Apéritifs, klassische Longdrinks sowie hochqualitative „Cocktails de la maison“. Die Sirups werden größtenteils hausgemacht. Das Besondere: Die Drinks sind nach Jahreszahlen der internationalen Menschenrechtsgeschichte benannt. Macht wieder Sinn, wenn man sich den Bar-Namen anschaut: “Chambre Basse“ ist das französische Wort für Unterhaus, jener Kammer eines Parlaments, die die allgemeine, von den Bürgern gewählte Volksvertretung darstellt. Na denn – cheerio!

cityguide_hh_830x830_chambre_1
cityguide_hh_830x415_chambre_2
cityguide_hh_480x480_chambre_3
cityguide_hh_480x480_chambre_4