Bikerjacken Herren

199 Artikel

Sortieren nach:

  1. 1
  2. Seite 1 / 5
  3. 5
  1. 1
  2. Seite 1 / 5
  3. 5

Bikerjacken für Herren: Must-haves in der Herrengarderobe

Bikerjacken sind edgy, cool und passen sogar zu eleganten Looks für einen lässigen Stilbruch. Vorbei sind die Zeiten, in denen Bikerjacken für Herren nur mit dem Rock- oder Bikerstil in Verbindung gebracht wurde. Denn dieses Kleidungsstück gehört heute zu den angesagten Teilen für Herren. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Mehr über die Bikerjacken für Herren

Die Bikerjacke wurde in den 1920er-Jahren in Amerika von den Gebrüdern Schott entwickelt, die sich auf die Herstellung von Regenbekleidung spezialisiert hatten. Im Jahr 1928 erhielt Irving Schott von einem Harley-Davidson-Händler den Auftrag, eine strapazierfähige und funktionelle Jacke zu entwerfen, die seinen motorradbegeisterten Kunden gefallen würde.

Legendär wurde die Bikerjacke dann in den 50er-Jahren nach dem Film „The Wild One“, in dem Marlon Brando als Anführer einer Motorradgang eine Herrenlederjacke trug. James Dean machte mit dem Film „Rebel Without a Cause“ dieses Kleidungsstück zum Must-have in der Männergarderobe. Heutzutage findet man Bikerjacken für Herren in den unterschiedlichsten Formen und Farben.

So tragen Sie Bikerjacken für Herren

Es ist wohl nicht verwunderlich, dass die einfachste Wahl ein sehr rockiger Look ist. Diesen haben Sie schnell gezaubert: ein weißes, schwarzes, graues oder rotes T-Shirt, eine schwarze Jeans, ein Paar Stiefel und schon haben Sie den Bad-Boy herausgeholt. Zögern Sie nicht, hier auch mit den Accessoires zu spielen. Mit auffälligen Halsketten und Ringen verkörpern Sie das Sinnbild eines Rockers.

Für ein elegantes Auftreten ist ein Outfit im Casual Chic angesagt. Hier holen Sie Hemd und Krawatte hervor und kombinieren das Ganze mit einer beigen Chinohose und einem Paar Stiefeletten.

Übrigens: Die braune Lederjacke für Herren ist genauso schick wie die schwarze. Aber sie unterscheidet sich ein wenig vom traditionellen Stil und ermöglicht mehr Eleganz. Für ein schönes Outift im Büro ist diese Farbe perfekt.

FAQ

Aus welchem Material sollte die Bikerjacke sein?

Auch wenn dieses Modell ursprünglich aus Rindsleder hergestellt wurde, können Sie diese Jacke auch unter anderem aus Schafs- oder Lammleder wählen. Wollen Sie auf Echtleder verzichten, sind Kunstlederjacken die beste Wahl.

Was muss ich beim Kauf einer Bikerjacke beachten?

Bei der Auswahl einer Bikerjacke sollten Sie auf einige Schnittmerkmale achten. Zunächst sollte das Modell nicht tiefer als bis zur Taille reichen. Die Ärmellänge endet idealerweise auf Höhe des Daumenansatzes. Was die Schulternaht betrifft, so muss sie, wie bei Hemden, den Linien Ihres Körpers folgen und mit dem Schultergelenk zusammenfallen.

Für welchen Körpertyp eignet sich diese Jacke?

Da es sich bei einer Bikerjacke um ein Statement-Piece handelt, ist sie besonders für Männer mit einem v-förmigen Körperbau geeignet. Sie betont die Schultern, während sie gleichzeitig die schmalen Hüften hervorhebt. Wenn Sie eine A-Figur haben, wählen Sie ein gestepptes Modell. Bei einem rechteckigen oder H-förmigen Körperbau verzichten Sie auf taillierte Modelle.