Logomania
  • Logomania

    Bereits seit einiger Zeit ist die Logo-Manie ausgebrochen.
    Auch in dieser Saison bleibt der Trend up-to-date.
    Aber wie ist er eigentlich entstanden?
    Was ist im Herbst/Winter 2018 neu in Sachen Logo?
    Und vor allem: wie stylt man das Ganze denn nun?

    Wir geben Ihnen Antworten auf all Ihre Fashion-Fragen. Na logisch.

     

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  •  

     

     

    Wo kam er eigentlich her,
    der Logo-Hype?

     


     

    Sein Ursprung ist ganz klar im Retro-Trend zu finden. Typische 90er Jahre Brands wie Ellesse, Champion, Fila & Co traten plötzlich wieder in den Fokus des modischen Interesses – und mit ihnen ihre altbekannten Markenlogos. Der Retro-Klassiker: das rote Levi’s Symbol auf weißem Grund.

     

     

  •  

     

     

    Und wo geht es hin in Sachen Logo?

     


     

    Auch im Herbst/Winter 2018 ist der Logo-Trend weiterhin top aktuell. Allerdings geht es nun weg vom klassischen Markenlogo, hin zu grafisch verfremdeten Versionen und phantasievollen Neu-Interpretationen. Es wird also innovativer und vielfältiger in Sachen Form, Farbe und Schriftart.

     

     

  •  

     

     

    Wie stylt man den Logo-Trend?

     


     

    Ganz simpel: Logo-Sweater oder -Shirts sind Key-Items des jeweiligen Outfits und an sich schon Eye-Catcher. Das restliche Styling bleibt schlicht und dezent. Dunkelblaue Jeans, klassische Boots, und fertig ist der Logo-Look. Die ganz Sportlichen kombinieren Logo- und Athleisure-Trend mit Jogginghose, Trainingsjacke und Sneaker. Die neue Kombinationsfreiheit erlaubt auch Logo-Shirts unter’m Anzug. Na logisch!