Casual Business Look

Business Casual Look

So wirken Sie im Job professionell und stilsicher

Business Casual klingt zunächst richtig schön unkompliziert. Schließlich kommt ja das Wort Casual darin vor – englisch für zwanglos, lässig – und den Meisten wahrscheinlich aus dem Freizeitbereich bekannt. Wenn es jedoch um ein Business Outfit für Herren geht, ist der Casual Dresscode plötzlich gar nicht mehr simpel, sondern wirft jede Menge Fragen auf. Ein Business Casual Look bedeutet für Herren eben nicht Casualwear oder Casual Friday. Aber was dann? Wir verraten Ihnen, was Business Casual wirklich bedeutet, worauf Sie achten sollten und wie Sie sich ganz einfach ein stilvolles Business Outfit zusammenstellen.

Was heißt Business Casual?

Geraten Sie nicht in Panik, wenn Sie den Dresscode Business Casual erstmal nicht ganz klar zuordnen können. Sie sind damit garantiert nicht allein, denn es gibt wirklich keine klare, standardisierte Definition. Da der Begriff aus dem Englischen stammt, könnte ein Blick ins Oxford Dictionary helfen. Hier definiert man den Begriff im Allgemeinen als einen „Kleidungsstil, bei dem Geschäftsleute Kleidung tragen, die ihrem Beruf angemessen, aber weniger formell als die traditionelle Geschäftskleidung ist.“ Doch was bedeutet das jetzt in der Praxis? Wenn Sie sich zu sehr auf den geschäftlichen Aspekt konzentrieren, könnten Sie sich eventuell overdressed vorkommen. Und natürlich ist es auch nicht ideal, den legeren Teil zu sehr zu betonen. Sie möchten schließlich im Job nicht in die Verlegenheit kommen, unpassend gekleidet zu sein. Eine gute Faustregel lautet: Ein Business Casual Look ist die entspannte Interpretation eines formellen Business Outfit für Herren. Heißt im Klartext, dass Sie nicht zwingend Anzug und Krawatte tragen müssen.

So kombinieren Sie einen Business Casual Look

Legere Geschäftskleidung kann in verschiedenen Unternehmen und Branchen, aber auch abhängig vom Alter etwas anderes bedeuten. Es macht einen Unterschied, ob Sie 25 oder 55 Jahre alt sind und ob Sie in einer konservativen Anwaltskanzlei oder in einem Internet-Start-up arbeiten. Im Zweifelsfall ist es jedoch immer besser, sich zu formell zu kleiden als zu leger.

Dennoch gibt es eine Art Grundausstattung für einen Business Casual Look, mit der Sie immer richtig liegen:

Für Herren gelten eine Anzughose oder eine Chino-Hose, ein Button-Down-Hemd, dunkle Socken und Anzugschuhe als Basis für angemessene Business Casual Kleidung. Dazu können Sie einen feinen Strickpullover oder auch ein sportliches Sakko kombinieren. Eine Krawatte ist keine Pflicht, kann aber getragen werden.

3 Tipps für Ihr Business Casual Outfit

Ein stilsicheres Business Outfit lässt sich mit den richtigen Kleidungsstücken in Ihrem Kleiderschrank leicht zusammenstellen. Im Folgenden finden Sie die 3 wichtigsten Tipps, wie Sie den legere Business-Look meistern.

 

1. Es versteht sich eigentlich von selbst, wir setzen es aber dennoch auf Platz 1: Sie sollten immer professionell und gepflegt aussehen, wenn Sie sich im Business Casual Stil kleiden. Achten Sie darauf, dass Ihre Kleidung keine fehlenden Knöpfe, sichtbaren Flecken, abgewetzten Stellen oder lose Fäden aufweist. Bügeln Sie Ihre Kleidung, damit Sie nicht zerknittert im Büro erscheinen.

 

2. Ihr Outfit muss nicht vom Maßschneider kommen, die Kleidung sollte aber unbedingt gut sitzen. Hier gibt es keine Kompromisse. Vermeiden Sie „baggy“ Kleidung, denn Business Casual sollte nicht nachlässig oder zu sportlich wirken – also bitte keine zu weiten Hosen oder schlecht sitzende Pullover. Ebenso wenig sollte sie aber etwas zu Enges oder extrem Körperbetontes tragen.

 

3. Halten Sie sich an eine gedeckte, neutrale Farbpalette. Übertrieben kräftige Farben oder Muster sind bei Herren für Business Casual Looks nicht geeignet. Einzige Ausnahme sind konservative Muster wie Karos oder Streifen bzw. Nadelstreifen. Hemden benötigen Sie eigentlich nur in den Farben Weiß, Navy und Hellblau. Hosen in Schwarz, Dunkelblau, Grau sowie Beigetönen. Akzente können Sie in Dunkelrot oder Flaschengrün setzen.

Diese Accessoires können Sie zum Business Outfit tragen

Wenn Sie doch mal eine Krawatte zu Ihrem Business Outfit tragen möchten, vermeiden Sie ausgefallene Muster und wählen Sie dezente, klassische Varianten wie Punkte, Streifen oder Karos. Auf zu auffällige Farben sollten Sie in einer eher konservativen Arbeitsumgebung ebenfalls verzichten. Was dagegen nicht fehlen darf, ist ein hochwertiger Ledergürtel. Wählen Sie Ihren Gürtel passend zu Farbe und Material Ihrer Schuhe aus. Und auch mit einer Uhr können Sie bei einem Business Outfit Akzente setzen. Greifen Sie hier zum klassischen Leder- oder Metallarmband.

Passen Jeans zum Business Casual Look?

Es gibt keinen eindeutigen Konsens darüber, ob Jeans als legere Geschäftskleidung für den Arbeitsplatz geeignet sind oder nicht. Denn verschiedene Branchen und Unternehmen haben unterschiedliche Erwartungen an ihre Mitarbeiter. Da sich strenge Regeln und Kleiderordnung jedoch zunehmend lockern, haben inzwischen auch viele konservative Arbeitgeber eine fortschrittlichere Einstellung zur legeren Geschäftskleidung.

Doch auch wenn Sie in einem recht modernen Arbeitsumfeld arbeiten, in dem Jeans im Büro kein Problem darstellen, gibt es einige Aspekte zu beachten. Bei Herren sollten Jeans für einen Business Casual Look sauber, klassisch geschnitten und in tadellosem Zustand sein. Vintage- oder Destroyed-Optik mit Rissen oder ausgebleichter Waschung sind tabu. Wenn Sie Jeans als Business Outfit tragen, achten Sie darauf den Rest Ihrer Kleidung möglichst formell zu halten. Kombinieren Sie Ihre Jeans mit einem Button-Down-Hemd, Lederschuhen und einem eleganten Sakko, damit es nicht zu leger wird.

Die richtigen Schuhe für Business Casual

Nichts ruiniert ein Business Outfit für Herren schneller als ein unpassender Schuh. Achten Sie auf hier unbedingt auf gute Qualität. Ausgelatschte Sneakers, Wanderschuhe oder gar Flip-Flops haben im Office nichts verloren! Mit einem klassischen Leder-Schnürschuh machen Sie dagegen alles richtig. Eine gute Alternative sind auch Slipper, Oxfords und Brogues oder Chelsea-Boots im Winter. Grundsätzlich empfehlen wir, Turnschuhe zu vermeiden. In einem entspannten Umfeld sind hochwertige Leder-Sneakers aber akzeptabel.

Business Outfit leicht gemacht: Stellen Sie eine Capsule-Garderobe zusammen

Eine Capsule Garderobe ist eine Sammlung klassischer Kleidungsstücke in harmonischer Farbpalette, die vielseitig untereinander kombinierbar sind. Das ermöglicht Ihnen, mit nur wenigen Teilen einen Business Casual Look nach dem anderen zu kreieren. Investieren Sie immer in die bestmögliche Qualität, denn Sie können die zeitlosen Stücke über viele Saisons hinweg tragen.

 

Diese Basics dürfen für den Business Casual Look nicht fehlen:

 

·   Anzughosen in Blau und Schwarz

·   Klassische Chino-Hose in Schwarz und Dunkelblau, Beige oder Khaki für den Sommer

·   Lederschuhe oder Slipper in Braun und Schwarz

·   Ledergürtel in Braun und Schwarz

·   Klassische Jeans in dunkler Waschung

·   Einfarbiger Feinstrickpullover aus Merinowolle oder Kaschmir

·   Klassische Herrenhemden in Weiß, Navy und Hellblau

·   Weißes Baumwoll-T-Shirt zum Unterziehen

·   Dezente Krawatte

 

 Sie haben jetzt mehr als Lust, sich eine neue Business Casual Garderobe zuzulegen? Super! Achten Sie bei der Zusammenstellung Ihrer Outfits einfach auf eine harmonische Farbkombination und auf Basic-Pieces, die sich leicht stylen lassen. Einfarbige Hemden, Anzughosen und Sakkos lassen sich ganz leicht untereinander kombinieren und sind super für jeden Tag geeignet. Dazu ein paar Lederschuhe oder Sneaker und schon sind Herren bereit für den Spagat zwischen Business und Alltag.